Montag, 23. Dezember 2013

Adventspost von mir...

... ist hoffentlich mittlerweile bei den 23 anderen Damen unserer Gruppe (und dem einen kleinen Herrn) eingetroffen, immerhin habe ich sie schon Montag vor einer Woche in den Postkasten gesteckt!
Behagen, Wohlbefinden und Gemütlichkeit sollten drin vorkommen- und ich habe wirklich lange an meinen Marken rumgewerkelt. Zum Glück bin ich erst am 22. und 23. dran gewesen, so dass ich genug Zeit hatte, meine Ideen umzusetzen. Und da mich diese Bastelei so viel beschäftigt hat, sind die Adventspostmarken auch mein Herzblutprojekt für diesen Monat und wandern zu Annettes Sammlung (blick7).
Schon seit November habe ich Seiten aus Zeitschriften gesammelt- und dann immer, wenn sich Zeit bot, Briefumschläge daraus gefaltet und geklebt. So kam eine bunte Sammlung zusammen.


Und dann habe ich meine Ideen "zu Papier" gebracht, die mir zu Behaglichkeit in der Adventszeit einfielen:
Ich finde es wunderbar, das Rattern meiner Nähmaschine zu hören, eine Tasse Tee auf dem Tisch, zu sehen, wie mit Stoff und Faden Neues entsteht (meistens Geschenke für andere).
Also habe ich in meinen Vorräten gekramt, um wieder ein upcycling- Projekt draus zu machen: ein Reststück Stoff genommen, es in Streifen  geschnitten, diese gemischt und in unsortierter Reihenfolge auf ein Blatt Papier (mal wieder Elternpost :) )genäht.

In 24 Marken geschnitten ist jede ein Teil eines gemeinsamen Ganzen 
und doch ganz individuell und einmalig:

Als zweites fiel mir zur Behaglichkeit im Winter der (oft nicht vorhandene) Schnee ein. Ich bin ein Sommerkind und kann nasse 8°C schwer aushalten- dann schon lieber klirrende Kälte mit Schnee, wie es sich für den Winter gehört! Und so warte ich in jedem Jahr wieder auf die ersten Flocken- in diesem wird es kein weißes Weihnachtsfest mehr geben bei uns...
So habe ich wieder die Aquarellstifte gezückt und einen dunklen Abendhimmel entstehen lassen.
Das Blatt zur Verstärkung auf ein zweites geklebt (Rest einer Musikmappe :) ).
Alles in 24 Teile geschnitten und mit Schneeflocken beklebt.
Und so hat auch jede hier ein Teil eines Ganzen und doch etwas ganz eigenes.

Die gesammelten Werke zur Adventspost findet ihr bei Tabea.

Und mit diesen Bilder verabschiede ich mich von euch, habt schöne Feiertage mit hoffentlich sehr netten Menschen um euch herum!





Kommentare:

  1. Oh, da bin ich ja voller Vorfreude!! Bei mir sind deine Marken bislang nicht angekommen. Vielleicht bringt sie mir der Postbote morgen zu Weihnachten.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Über so eine tolle Adventspost haben sich die Beschenkten sicherlich sehr gefreut!!
    Ich wünsche Dir eine schöne Weihnachtszeit und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr!!
    Klem
    Alice

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja,

    mir fehlen eins, zwei Marken, doch die deinen sind bei mir angekommen. Vielen Dank, sie gefallen mir, und die ganze Aktion hat so viel Spaß gemacht.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Super - Jede einzelne deiner Marken stammen vom "Großen-Ganzen" aber dennoch ist jede für sich ein Unikat...

    Diese Aktion war in der Tat, einfach nur wunder wunder schön!!!

    Zauberhafte Grüße ... Katja

    AntwortenLöschen