Dienstag, 6. Dezember 2016

Creadienstag mit edlem Kristall...

... denn eben diesen Hochzeitstag haben wir heute, trotz Nikolaus. "Da kann ich mir das Datum wenigstens merken" war die Aussage vom Schlossherrn damals vor 15 Jahren :)
Eine Idee von Kirstin kam wieder in den Sinn, die Glas verschönert hat (zu sehen hier im    Augusthimmel). Da bei uns immer mindestens fünf Wassergläser auf dem Tisch herumgeschoben werden, kann schon mal was durcheinander kommen. Indivisualisieren wäre länger schon mal dran.
Also habe ich mir entsprechendes Werkzeug (Drehmel) vom Schlossherrn geliehen, mich heimlich in den Keller verzogen und drauflos "geschmirgelt". Ganz nach seiner Vorliebe für Zombies habe ich die beiden Helden von "The walking dead" als Motiv gewählt (wenn man´s weiß, kann man sie auch erkennen, sagt der Mann ;) ! ). Diese hatte ich mir auf Bildern ins Glas gesteckt und bin einfach den Umrissen gefolgt. Dann "innen" ausschleifen- fertig mein thematisch passendes Geschenk zum Hochzeitstag!
The walking dead- Wasserglas, Glasmalerei, Kristallhochzeit, Creadienstag Herzblutprojekt- neuesvomschloss.blogspot.de
The walking dead- Wasserglas, Glasmalerei, Kristallhochzeit, Creadienstag Herzblutprojekt- neuesvomschloss.blogspot.de
The walking dead- Wasserglas, Glasmalerei, Kristallhochzeit, Creadienstag Herzblutprojekt- neuesvomschloss.blogspot.de
The walking dead- Wasserglas, Glasmalerei, Kristallhochzeit, Creadienstag Herzblutprojekt- neuesvomschloss.blogspot.de

Beim Creadienstag gibt es wieder noch mehr Kreatives, ganz klar ist das Glas hier mein Herzblutprojekt der Woche und wandert zu Annette (blick7) und Natalie sammelt immer noch Fan- Ideen in ihrer nerd-n-geek-love-linkparty.

Kommentare:

  1. Tolle Idee! Ich bin da leider total untalentiert, aber der Gatte als "Walking Dead"-Fan würde sich freuen ... Mal schauen, vielleicht wage ich es doch.

    Und: Herzlichen Glückwunsch zum Hochzeitstag!

    AntwortenLöschen
  2. Na, herzlichen Glückwunsch, ihr alten Socken! :)

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch nachträglich! Das probiere ich auch mal aus. Meine Eltern müssten auch einen Dremel haben! LG, Annette

    AntwortenLöschen